Raum für den Glauben

Unsere Kirchen

Laurentiuskirche Rehlingen

Bergstraße 4
91799 Langenaltheim

Schon im 11. Jahrhundert wurde im Stiftungsbrief für das Walburgikloster in Eichstätt Rehlingen als „Kirchdorf“ bezeichnet. Es hat also hier schon eine Kirche gegeben.

Durch die vielfältigen Kriege bis hin zum 30-jährigen Krieg und dem Spanischen Erbfolgekrieg wurde Rehlingen schwer zerstört. Auch die Kirche geriet in Mitleidenschaft. Erst 1752 konnte die Kirche unter Einbeziehung bestehender Reste der alten Kirche neu aufgebaut werden.

Die Inneneinrichtung (Altar und Kanzel) stammen auch aus dieser Zeit, ebenso der Orgelprospekt. Die Orgel selbst wurde Anfang dieses Jahrhunderts erneuert.

Wenn Sie die Kirche besichtigen wollen, wenden Sie sich bitte an das Pfarramt.

Trinitatiskirche Büttelbronn

Dorfstraße 29
91799 Langenaltheim

Umgeben von einer hohen Kirchhofmauer steht die Trinitatiskirche da. Ursprünge der Kirche stammen vom ersten Bau aus dem 12. Jahrhundert. Bedingt durch die verschiedenen Kriege war die alte Kirche baufällig geworden. Der derzeitige Kirchbau stammt aus dem Jahr 1724. Der Taufstein stammt aus dem 15. Jahrhundert, der Orgelprospekt ist klassizistisch gestaltet.

Wenn Sie die Kirche besichtigen wollen, wenden Sie sich bitte an das Pfarramt.

Peterskapelle Monheim

Petersberg 16
86653 Monheim

Die Peterskapelle in Monheim ist eigentlich eine katholische Kirche. Im Jahr 1983 wurde sie von der evangelischen Kirchengemeinde für 99 Jahre gepachtet. Nach einer aufwändigen Renovierung wurde sie am 5. November 1983 wieder eingeweiht.

Die Anfänge der Peterskapelle gehen bis in das 8. Jahrhundert zurück. Zunächst Hauptkirche von Monheim, wurde sie nach dem Bau der Klosterkirche nur noch Filialkirche. 1542 mit der Einführung der Reformation in Monheim wurde die Kapelle säkularisiert. 1668 wurde die Peterskapelle wieder neu aufgebaut und eingeweiht.

Wenn Sie die Kirche besichtigen wollen, wenden SIe sich bitte ans Pfarramt.

Gemeindehäuser

In allen drei Gemeinden gibt es ein Gemeindehaus bzw. einen Raum für Veranstaltungen der Kirchengemeinde.

Gemeindehaus Büttelbronn

Dorfstraße 22
91799 Langenaltheim

In Büttelbronn wurde das ehemalige Pfarrhaus entsprechend umgebaut. Während im 1. Stock eine Wohnung eingerichtet wurde, die vermietet wird, befinden sich im Erdgeschoss der Gemeinderaum und die kleine Bücherei der Kirchengemeinde.

Im Gemeinderaum finden der Kindergottesdienst und der Basteltreff für Kinder statt. Im Winterhalbjahr treffen sich die Senioren zu einem geselligen Nachmittag und die Landfrauen nutzen den Raum für ihr wöchentliches Treffen. Wenn Konfirmanden aus Büttelbronn angemeldet sind, findet hier im regelmäßigen Turnus der Konfirmandenunterricht statt.

Auch Kirchenvorstandssitzungen werden im Wechsel mit Monheim und Rehlingen hier abgehalten.

Gemeindehaus Rehlingen

Bergstraße 2
91799 Langenaltheim

In Rehlingen wurde 1983 das alte Schulhaus, das direkt neben der Kirche stand, abgerissen und an der gleichen Stelle ein neues Gemeindehaus errichtet. Aufgrund der tatkräftigen MIthilfe der Gemeindeglieder waren die Kosten hierfür geringer als veranschlagt. Im Erdgeschoss befinden sich ein Saal und ein kleiner Gruppenraum, die Küche und die WC-Anlagen.
Im oberen Stockwerk hat die Jugend ihren Raum, in dem sie sich regelmäßig treffen kann.

Die Räume können auch für Familienfeiern genutzt werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte ans Pfarramt.

Gemeindehaus Monheim

Haus Martin Luther
Am Petersberg 17
86653 Monheim

Das neueste Gemeindehaus steht in Monheim auf dem Petersberg. Direkt gegenüber der Peterskapelle konnte in den Jahren 2003 bis 2005 ein wunderschönes Gemeindehaus errichtet werden. Wir hoffen, dass in diesem Jahr der Ausbau der Kellerräume abgeschlossen werden kann.

Auch hier können Familienfeiern abgehalten werden.

Friedhof

Die Kirchengemeinde Rehlingen betreibt einen eigenen Friedhof. Da Gemeindeglieder aus Haag, Neufang und Möhren auch in Rehlingen beerdigt werden, diese Ortsteile aber zur Stadt Treuchtlingen gehören, ist das auch notwendig.

Aufgrund der zahlreichen Spenden und der tatkräftigen Mithilfe der Gemeindeglieder ist es uns möglich, die Gebühren für den Friedhof auf geringem Niveau zu halten.